Die Genossenschaft als Vertragsform einer Mediative hat auch Begrenzungen.

Die Menschen lesen die Medien, aber machen sich nicht klar, wer die Medien kontrolliert und steuert. Welche Ziele haben die Redakteure, Führungskräfte und Besitzer. Diese wichtigen Fragen werden nicht gesellt und behandelt, geschweige den umfassend erörtert. Es wird aber leichter, wenn wir echte freie Journalisten habe, die auch die ganze Palette der Möglichkeiten untersuchen. Dies kann und wird nur ein Journalist liefern, der wirklich frei ist und von den Menschen direkt finanziert wird. Er benötigt auch den Schutz einer freien Gesellschaft. Wir, die Menschen müssen die Plattformen zur Verfügung stellen, damit ein Journalist dies auch für uns leisten kann. Auch die sozialen Plattformen sind hier betroffen. Zensur und Geschäftsbedingungen sind parieren für eine offen Diskussion und Austausch.